Bibliothek des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung

Bei der DIE-Bibliothek handelt es sich um die größte wissenschaftliche Spezialbibliothek für Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Die Bibliothek erwirbt seit 1958 Literatur aus der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenen-/Weiterbildung und aus den wichtigsten Bezugswissenschaften (Psychologie, Soziologie, Philosophie, Betriebswirtschaft). Auch „graue Literatur“ aus dem Bereich der Erwachsenenbildung ist zahlreich vertreten.

Die Bibliothek wertet im Rahmen ihrer Literaturdokumentation Fachzeitschriften aus, katalogisiert und erschließt sachlich auf Aufsatzebene und liefert Daten an die FIS Bildung Literaturdatenbank. Als wichtiger Beitrag zur interdisziplinären Ausrichtung des Instituts lenkt die Bibliothek ihre Erwerbungen verstärkt auf wichtige Bezugswissenschaften wie Psychologie, Soziologie, Betriebswirtschaft und Philosophie. Neben der deutschsprachigen Literatur finden sich in der Bibliothek in zunehmendem Maße fremdsprachige Medien, insbesondere aus dem angelsächsischen Bereich. Verfolgt wird dabei eine e-preferred Strategie. 

Die DIE-Bibliothek ist öffentlich zugänglich. Sie ist als Präsenzbibliothek konzipiert und nimmt an der Fernleihe teil. 

Zur Bibliothek gehören ebenfalls umfangreiche historische Bestände, z.B. Zeitschriften zur Erwachsenenbildung ab 1900 sowie Archive. Darunter befinden sich Nachlässe und das Volkshochschul-Programmarchiv. Diese fungieren als Quellen für die historische Bildungsforschung. 

Die DIE-Bibliothek ist in mehreren Drittmittelprojekten aktiv. Im Zuge eines Transformationsprozesses entwickelt sie sich zudem als Forschungsbibliothek. Sie betreibt u.a. Nutzungsforschung und metawissenschaftliche Analysen. Zum Spektrum ihrer forschungsunterstützenden Dienstleistungen gehört wissenschaftsinduzierte und -geleitete Infrastrukturforschung zur Entwicklung von innovativen Infrastrukturlösungen. Seit Juni 2017 bietet die Bibliothek  ferner ein institutionalisiertes Forschungsdatenmanagement (FDM) und eine Forschungsdaten-Policy an. Jedes Forschungsprojekt am DIE wird über den gesamten Zyklus von der Forschungsidee bis zur Dissemination der Projektergebnisse begleitet. Ein Forschungsdaten-Handbuch dient dabei als Hilfestellung in jeder Projektphase. Zunehmend rücken auch externe Beratungen zum FDM in den Fokus. 

Bestandteile eines neu umgesetzten, modernen Lernraumkonzeptes sind formelle, funktionale Arbeitsplätze, informelle, komfortable Lounge-Bereiche sowie ein mobiler Touchscreen für interaktive Präsentationen.

Bibliotheksbestand:  Web-OPAC
 Forschungsdatenservice
Homepage: https://www.die-bonn.de/institut/dienstleistungen/bibliothek/default.aspx
Kontakt:bibliothek@die-bonn.de 
telefonisch unter +49 (0)228 329 4 240
Benutzung: Öffnungszeiten
Anfahrtsbeschreibung: Heinemannstraße 12-14
53175 Bonn