Leinen los! ASpB-Tagung 2013 in Kiel

ASpB-Tagung_Keyvisual_01
Vom  11.-13. September 2013 findet die 34. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken (ASpB) in Kooperation mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) unter dem Titel „Leinen los! Innovationen und strategische Turn arounds in Spezialbibliotheken“ in Kiel statt.
Wie positionieren Sie Ihre Bibliothek in Ihrer Einrichtung? Entwickeln Sie neue, auch bibliotheksferne Services, um Ihr Portfolio zu erweitern? Wie können Sie Ihre Medienerwerbung den geänderten Anforderungen an eine moderne Informationseinrichtung anpassen? Diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen in Kiel nachgehen und Ihnen dabei Anregungen und Best-Practice-Beispiele liefern, die unmittelbar in Ihrem Arbeitsalltag umsetzbar sind.  Ab heute ist der Call for Papers zu den folgenden Themenbereichen geöffnet:

 

Themenbereich 1: Kurswechsel – Strategieentwicklung und –implementierung / Best Practice
Themenbereich 2: Der Navigator für die Generation Google –Neue Rollendefinitionen bibliothekarischer Arbeit
Themenbereich 3: Aufgetakelt – Mobile Anwendungen von Bibliotheksservices/ E-Infrastrukturen
Themenbereich 4: Ballast über Bord – Entschlackung des bibliothekarischen Arbeitsalltags
Themenbereich 5: Voll auf dem Radar – Erfolgreiche Selbstdarstellung für Spezialbibliotheken
Themenbereich 6: Im Schlepptau – Vor- und Nachteile von Kooperationen
Themenbereich 7: Angeheuert und ausgeflaggt – Alternative Finanzierungs- und Beschäftigungsmodelle

 

Freuen Sie sich auf ein informatives, praxisbezogenens Programm, eine umfangreiche Fachausstellung und ein vielfältiges Rahmenprogramm, dessen Höhepunkt der Festabend mit Blick auf den Yachthafen und die Kieler Förde sein wird. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagungswebsite unter www.aspb2013.de.

 

Mit herzlichen Grüßen
Ihr ASpB-Vorstand
Henning Frankenberger
Dr. Sonja Grund
Yvonne Brzoska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.